Allgemeine Geschäftsbedingungen


Vermittlungs- und Geschäftsbedingungen von Cars4Holidays (AGBs)


1. Vertragspartner

Die Firma

internet car rental - cars4holidays S.L.
C. / Dakar (Buzón 5108) 69
03724 Moraira ( Alicante )

nachfolgend auch Vermittler genannt, vermittelt Mietwagen zwischen Selbstfahrer (Mieter) und Autovermieter weltweit. Die Vermittlung erfolgt im Namen und auf Rechnung der uns angeschlossenen Autovermieter. Gerichtsstand ist Denia (Alicante) in Spanien.

2. Auftragsabwicklung

Der Mieter erkennt die AGBs mit der Auftragserteilung der Reservierung eines Mietwagens ohne Einschränkung an.

Auftragserteilung und Reservierungsbestätigung
a. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Die Bestellung erfolgt über unsere Webseiten, per Email unter [email protected], per fax oder telefonisch.
b. Der Vermittler übermittelt dem Autovermieter die relevanten Daten. Der Autovermieter bestätigt dem Vermittler die kundenbezogene Reservierung.
c. Mit der Bestätigung der Reservierung online (per Reservierungsbestätigung-Voucher) oder der Zusendung der Reservierungsunterlagen (Voucher + Mietbedingungen des Autovermieters) per Email oder per Fax wird die Buchung angenommen und dem Mieter bestätigt. Durch diese 3 Punkte hat der Vermittler den Vermittlungsauftrag erfüllt.
Fahrzeugkategorie
Wie branchenüblich reservieren wir dem Kunden die gewünschte Fahrzeugkategorie. Pro Fahrzeugkategorie wird ein Beispielfahrzeug benannt und mit Foto vorgestellt. Der Autovermieter unterhält jedoch pro Kategorie Fahrzeuge verschiedener Autohersteller vergleichbarer Größe und Ausstattung. Bestimmte Modellwünsche werden natürlich soweit wie möglich eingehalten, eine Lieferverpflichtung besteht jedoch nicht.
Extras und Zubehör
werden je nach Autovermieter speziell rückbestätigt oder nur in der Reservierung vermerkt. Die Preise und Bedingungen sind pro Autovermieter unterschiedlich.

3. Reservierungsablauf beim Autovermieter und Rücktrittsvorbehalt
Freesale Fahrzeuge: Bei den Fahrzeugen die als frei verfügbar gelistet sind (freesale), erhält der Mieter eine automatische Bestätigung online auf dem Bildschirm, per Email oder Fax. Diese Fahrzeuge werden vom Autovermieter nachträglich bestätigt. Der Vermittler behält sich das Recht vor, die Reservierung zu stornieren, wenn der Autovermieter die Bereitstellung des Mietwagens aus irgendeinem Grund nicht rückbestätigt.
On request Fahrzeuge: Alle anderen Fahrzeuge werden generell auf Anfrage gebucht (on request) und erst nach Bestätigung durch den Autovermieter in der Regel binnen 24 Stunden dem Mieter bestätigt (beachten Sie hierbei bitte unsere Bürozeiten und dass sich auch durch Sonntage oder Feiertage dieser Zeitraum entsprechend verlängern kann).

4. Mietpreis und Bezahlung

Mietpreis
Der Mietpreis wird in der Regel per Kreditkarte gezahlt, die Kreditkarte muss auf den Namen des Mieters lauten. Barzahlung ist bei einigen wenigen Autovermietern möglich. In der Regel wird der Mietpreis plus Tankfüllung belastet. In einigen Ländern wird bei Verträgen mit Selbstbeteiligung zusätzlich dieser Betrag geblockt.
Die angegebenen Mietpreise enthalten die vor Ort geltende Mehrwertsteuer. Unbegrenzte Kilometer, Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung sind im Preis enthalten. Die Kosten für die Tankfüllung sind grundsätzlich nicht im Mietpreis enthalten.
Bezahlung
Der Mieter zahlt in der Regel direkt vor Ort an den Autovermieter.
Belastungen oder Erstattungen gleich welcher Art erfolgen ausschließlich und nur durch den Autovermieter (Belastungen z.B. Mietpreis, Tankinhalt, Verlängerung der Mietzeit, Kaution, Selbstbeteiligung; Erstattungen z. B. Kaution, Tankinhalt, vorzeitige Rückgabe, Preisminderung, Wandlung oder Rücktritt, Forderungen aus Vertragsstörungen).
Reservierungen für einige wenige Länder; u. a. Türkei und USA, müssen vorausbezahlt werden. Die Kreditkarte des Mieters wird ca. 1 Woche vor Mietbeginn belastet, eine Kopie des Belastungsbeleges wird dem Mieter übersandt. Sowohl die Reservierungsbestätigung (Voucher), als auch der Zahlungsbeleg müssen dem Autovermieter vorgelegt werden. Der Vermittler belastet den Mieter im Namen und auf Rechnung des Autovermieters.

5. Obliegenheiten des Mieters

Flugnummer und Ankunftszeit
Für die korrekte Fahrzeugübergabe am Flughafen benötigt der Autovermieter spätestens 2 Werktage vor Mietbeginn die Flugnummer unter Angabe der planmäßigen Ankunftszeit ihres Fluges. Ohne korrekte Flugnummer behält sich der Autovermieter vor, die Reservierung aufrecht zu erhalten.
Mietbedingungen
des Autovermieters auf unserer Webseite sind zu beachten. Insbesondere ob der Autovermieter die Vorlage einer Kreditkarte für die Anmietung verlangt. Sie erhalten diese Bedingungen zusammen mit dem Voucher per Email bzw. per Fax. Bei Unklarheiten oder weitergehenden Auskünften setzen Sie sich bitte mit unserer Hotline in Verbindung.
Übergabe des Fahrzeugs, Abweichungen der zugesagten Leistung oder Unklarheiten beim Mietvertrag
Der Mieter ist verpflichtet zur Wahrung von Ansprüchen bei Abweichungen der zugesagten Leistung den Vermittler an Ort und Stelle, d.h. noch während der Übergabe telefonisch zu informieren, damit der Vermittler umgehend mit dem Autovermieter Rücksprache halten kann (Schadenminderungspflicht).
Betankung des Fahrzeugs
Die Kosten für die Tankfüllung sind grundsätzlich nicht im Mietpreis enthalten. Vor Fahrtantritt ist der Mieter verpflichtet, sich zweifelsfrei über die zu tankende Kraftstoffart zu informieren. Bei Falschbetankung gehen die anfallenden Kosten zu Lasten des Mieters.
Schlüsselverlust
Bei Verlust oder Beschädigung des Fahrzeugschlüssels trägt der Mieter die entstehenden Kosten.
Verkehrsunfälle
müssen innerhalb von 24 Stunden dem Autovermieter gemeldet werden, unter Vorlage der polizeilichen Unfallanzeige. Die Nichterstattung der polizeilichen Anzeige kann den Verlust der Kasko- bzw. Diebstahlversicherung zur Folge haben. Bei Fahrzeugdiebstahl ist eine Anzeige und die Rückgabe der Fahrzeugschlüssel erforderlich.

6. Haftung, Haftungsbegrenzung und Haftungsausschluss

Haftung
Der Vermittler haftet beschränkt nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ereignisse oder Umstände die nicht in seinen Verantwortungsbereich fallen oder ursächlich durch Höhere Gewalt herrühren, haben keinen Haftungsanspruch zur Folge.
Haftungsbegrenzung
Als Haftungsobergrenze gilt der Mietpreis. Ansprüche auf Folgeschäden jeglicher Art sind von der Haftung grundsätzlich ausgeschlossen.
Haftungsausschluss
Eine Haftung wird ausgeschlossen, für Ereignisse, die nicht in den Verantwortungsbereich des Vermittlers fallen (z.B. Leistungen, Fehler oder Versäumnisse des Autovermieters).

7. Mietvertrag und Mietbedingungen des Autovermieters

Der Mietvertrag mit dem Autovermieter wird vor Ort zu den jeweiligen Bedingungen des Autovermieters in dessen Landessprache geschlossen.
Rechtsbeziehungen hieraus bestehen zwischen dem Autovermieter und dem Mieter. Insbesondere bezüglich der Bereitstellung und Verfügbarkeit des Fahrzeugs, die technische Beschaffenheit oder der Allgemeinzustand, bestelltes Zubehör sowie die Versicherungsleistungen sowie alle aus dem Mietvertrag sich ergebenden Vereinbarungen.

8. Versicherung des Fahrzeugs

Die Versicherung für das Fahrzeug unterscheidet sich nach Anmietland und Autovermieter. Grundsätzlich ist die gesetzliche Haftpflichtversicherung und eine Vollkaskoversicherung (CDW), sowie die Diebstahlversicherung (TP), in einigen Ländern z. T. mit Selbstbeteiligung im Preis enthalten. Den genauen Versicherungsschutz für das gewählte Fahrzeug entnehmen Sie bitte den Mietbedingungen des Autovermieters auf unserer Webseite.
Schäden an Reifen, Felgen, Glasschäden und Zubehör sind nicht über die Vollkaskoversicherung abgedeckt. Das gleiche gilt für die Beschädigung des Unterbodens u. a. bei Benutzung von ungeeigneten oder nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassenen Strassen oder Gelände.

9. Stornierung

Eine Stornierung ohne Angabe von Gründen ist bis 1 Kalendertag vor Mietbeginn für beide Vertragsparteien möglich. Die Stornierung kann fernmündlich oder per Email erfolgen.

10. Ablehnungsrecht

Der Autovermieter behält sich das Recht vor, einem vermittelten Kunden die Übergabe des Fahrzeugs zu verweigern, wenn die Geschäftsführung der Autovermietung bei Ankunft des Kunden der begründeten Ansicht ist, dass dieser Kunde unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen steht, unangemessen gekleidet ist oder sich bedrohlich, ausfallend oder anderweitig inakzeptabel verhält.

11. Salvatoresche Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine andere dem Gesetz entsprechende ersetzt, die in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.